Verdampferkopf

Der Verdampferkopf besteht eigentlich nur aus zwei Komponenten. Dem Coil oder auch Heizwendel genannt und dem Trägermaterial. Als Trägermaterial dient in den meisten Fällen naturbelassene Baumwollwatte. Für den Coil wird oft Kanthaldraht verwendet der in einer Spirale oder Wendel aufgewickelt wurde.
Der Coil wird von der Watte umschlossen und dient als Liquid Transporteur. Die Watte des Verdampferkopfes sollte bei jedem Liquidwechsel spätestens jedoch nach 2 Wochen ausgetauscht werden. Die Wicklung hält in der Regel länger und kann zwischen einer Woche und 3 Monaten verwendet werden. Generell macht sich das Material des Verdampferkopf bemerkbar der Geschmack und die Dampfintensität zurück geht.

Wann soll ich meinen Verdampfer wechseln?

Diese Frage kann nicht allgemein beantwortet werden. Hierbei spielt das Dampfverhalten eine große Rolle. Werden täglich 20-50 ml verdampft empfiehlt sich ein Wechsel nach spätestens einer Woche. Werden nur gelegentlich ein paar Züge genommen kann der Verdampfer auch gut und gerne bis zu 6 Wochen halten.

Auch bei Fertigcoils spielt die Intensität mit der gedampft wird die größte Rolle was die Frage des Wechselns angeht.