Pulsing (Pulsieren)

Beim Pulsing, wird der Draht (Heizwendel) mit pulsierenden Stößen ausgeglüht. Durch diese Technik wird vorhandener Schmutz vom Draht ganz einfach weggebrannt. Außerdem eignet sich das Pulsing, um Hot Spots in der Wicklung zu erkennen. Zusätzlich sollte beim ausglühen das Glühbild geprüft werden. Ist dieses einheitlich und gleichmäßig wird ein besserer Geschmack entfaltet. 

Bei den oben genannten Techniken wird nur in kurzen pulsierenden Schritten und mit ausreichend Pausen dazwischen befeuert. Zwischen den Pausen wird nachgebessert wo es nötig ist. Es ist sehr wichtig, dass keine metallischen Gegenstände zum nachbessern verwendet werden. Hier eigenen sich Pinzetten mit Keramikspitzen, da Keramik nicht leitet.

Nachgebessert und pulsiert wird bis die Wicklung ein gleichmäßiges Glühbild zeigt und sich dabei von innen nach außen ausbreitet.